Maria-Theresia-Straße 25 / 4600 Wels
+43 (0) 72 42 / 673 73
+43 (0) 72 42 / 682 70

VERKEHRSUNFALL

Reparaturkosten, Schmerzengeld, Verdienstengang, Pensionsansprüche, Verunstaltungsentschädigung, Wertminderung von Fahrzeugen, etc.

To-Do Liste bei Unfällen:

  • Foto der Fahrzeuge in Endlage (zB Handyfoto)
  • Unfallskizze
  • Polizei verlangt nur bei Personenschaden keine Gebühr für die Unfallaufnahme
  • keine Aussage vor der Polizei vor Kontaktaufnahme mit Ihrem Rechtsanwalt, vor allem wenn Sie aufgrund einer Verletzung des Unfallgegners als Beschuldigter gelten könnten
  • Daten des Unfallgegners
  • Schadenmeldung an die eigene Versicherung
  • Zeugen: Name und Adresse
  • Genauer Unfallszeitpunkt und -ort (für späteren gerichtlicher Ortsaugenschein)
  • Daten aller Beteiligten (Unfalllenker, bei Auffahrunfällen aller beteiligten Lenker)
  • allfälligen Leasingvertrag mitnehmen
  • vor Ort keine Schulderklärungen am Zustandekommen des Unfalls abgeben, die Versicherung akzeptiert solche Erklärungen manchmal nicht!